Landhaus an der Wiek Rügen

 

Lage und Umfeld „Landhaus an der Wiek“

Verlassen Sie die „Deutsche Alleenstraße“ von Poseritz in Richtung Glewitz/Puddemin gleich rechts nach dem Ortsausgang des kleinen Ortes Neparmitz auf die Zuwegung nach Mellnitz/Hof, dann ist es nicht mehr weit.

Anfahrt

Sie können sich unsere Wegbeschreibung zum „Landhaus an der Wiek“ gern ausdrucken.

Die Fahrt geht durch Felder und Wiesen. Auf Rehwild sollten Sie Acht geben, das hier selbst am Tage die Straße kreuzen kann.

Haben Sie den Rügenradweg gequert, flimmert Ihnen die Wasserfläche der Ueselitzer Wiek entgegen. Nur noch wenige Meter, dann sehen Sie Ihr Ferienhaus rechts des Weges ...

Einiges zur Historie:

Die Mellnitz-Ueselitzer Wiek ist Teil des Landschaftsschutzgebietes Südwest-Rügen/Zudar und des Europäischen Vogelschutzgebietes Greifswalder Bodden – Strelasund im Süden der Insel Rügen bei Poseritz. Anfang des 19. Jahrhunderts war die Ueselitzer Wiek noch ein Gewässer mit offenem Zugang zur Puddeminer Wiek, einem Ausläufer des Greifswalder Boddens, mit über 32 Hektar Fläche. Etwa in den 1920-Jahren griff der Mensch in dieses Ökosystem ein, verschloß den Zugang zum Bodden mit einem Deich, baute ein Schöpfwerk und verwandelte die Wiek in Ackerland. Heute ist das Gewässer wieder entstanden als Ausgleichsmaßnahme für die durch den Bau der neuen Rügenbrücke über den Strelasund zwischen Stralsund und Altefähr notwendigen Eingriffe in die Natur.

Die Ueselitzer Wiek hat nun 124 Hektar Wasserfläche. Zwei in den Deich zwischen Puddeminer und Ueselitzer Wiek eingebaute automatisch gesteuerte insgesamt 12 Meter breite Fluttore halten nun nach der Flutung im August 2011 den Wasserstand bei ca. 2 Metern an der tiefsten Stelle.

Die uralten Kopfweiden an den Ufern wurden verjüngt und haben wieder herrlich ausgetrieben. Über 240 Hektar wurden renaturiert! Schnell hat die Vogelwelt das Areal in Besitz genommen. Über das ganze Jahr können Sie praktisch in unserer Nachbarschaft Schwärme von Schwänen, Kranichen und vielen anderen Wasservögeln beobachten. Höhepunkt ist die Sammlung der Kraniche im Herbst zum Abflug gen Süden

Umgebung:

Blicken Sie vom Haus zwischen den Gebäuden des Anwesens Herrenhaus Mellnitz hindurch, sehen sie auf die Wasserfläche des „Mellnitzer Teiches“ und können Ihre Augen den Masten, der in den Puddeminer Hafen einlaufenden Segelyachten folgen.

Umgebung Landhaus Wiek

  • In Hausnähe haben Sie Anschluß an das Rügen-Radwandernetz, ein idealer Ausgangspunkt für herrliche Radtouren

  • Einsetzstellen für mitgebrachte Schlauchbote oder Kanus befinden sich nur einige Hundert Meter vom Grundstück oder nach wenigen Minuten Fußweg am Fluttor

  • Die Romanische Kirche St. Stephanus in Swantow ist ein lohnendes Nahziel ( ca. 1 km ) zum Eingewöhnen, zum Abtouren bei einem der regelmäßigen Sommerkonzerte oder auch ganz profan zum Frühstückseiereinkauf bei Richard im alten Pfarrhaus.

  • Die Hansestadt Stralsund mit all ihren Sehenswürdigkeiten liegt nur ½ Autostunde entfernt.

  • Die bekannten Seebäder Binz, Sellin, Baabe und Göhren erreichen Sie nach kurzer Autofahrt.

  • Weniger frequentiert, schneller erreichbar, der Naturstrand in Gustow, weitere „geheime“ Strände verrät Ihnen unser Empfehlungshefter im Ferienhaus.

  • Die unverzichtbaren frischen Brötchen zum Frühstück können Sie im „Luv“ im Puddeminer Hafen bestellen und mit dem Fahrrad abholen oder einen Tisch zum Abendessen buchen. Dort besteht auch die Möglichkeit, ein Motorboot auszuleihen.

  • Garz erreichen Sie mit dem Auto in ca. 10 Minuten. Hier können Sie Lebensmittel einkaufen, finden Sie Apotheke, Sparkasse und Post.

  • Nicht sehr viel länger dauert die Fahrt zur „Weißen Stadt“ Putbus, der Kulturhauptstadt Rügens mit dem Theater und ihrem einzigartigen klassizistischen Gebäudeensemble, dem „Circus“. Auch die Strecke der historischen Dampfeisenbahn „Rasender Roland“ beginnt hier und endet in Göhren. Und vom Yachthafen in Lauterbach können Sie Bootsfahrten zur Insel Vilm unternehmen.

  • Sportmöglichkeiten bieten der Golfclub „Schloß Karnitz“ und mehrere Reiterhöfe in der Umgebung

Weitere Informationen über Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, kulturelle Ereignisse und Rügentypische Gastronomie können Sie über folgende Links erhalten: